Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Weihnachtsspiel mit Aha-Effekt

Wenn am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien eigentlich alle schon nach Hause wollen, setzt die Grundschule NORD noch mal einen oben drauf: Gleich zwei Mal führten am 21. Dezember die 30 Mädchen und Jungen von der Weihnachtsspiel-AG die „Story“ rund um die Geburt von Jesus vor ihren Mitschülerinnen und Mitschülern auf. Denn in die Turnhalle passen nun einmal nicht alle 370 Kinder auf einmal hinein. 

So kamen zunächst die 1., 2. und 3. Klassen in den Genuss des Stückes aus der Feder von Gemeindepädagoge Dirk Thomas von der Martin-Luther-Kirchengemeinde – die Kinder hatten es unter der Federführung von Religionslehrer Alexander Schneider mit ehrenamtlicher Unterstützung aus Hennigsdorfer Kirchengemeinden einstudiert. Danach konnten dann die „Großen“ aus den 4., 5. und 6. Klassen erleben, wie drei (vorwitzige) Teenager sich über die Geburt von Gottes Sohn vor mehr als 2000 Jahren unterhalten. Und dabei in verschiedenen Spielszenen eine ganze Menge über römische Besatzer im Heiligen Land, hartherzige Wirte, liebevolle Engel, erstaunte Hirten und eine tapfere Maria und ihren treuen Josef erfahren – eben ein Weihnachts-Spiel mit Aha-Effekt. Dass zwischendurch beherzt gesungen wurde, liegt auf der Hand: Klassiker wie "Fröhliche Weihnacht überall“ oder der Rolf-Zukowski-Hit „In der Weihnachtsbäckerei“ machen gemeinsam einfach Freude und lassen den Geist der „Heiligen Nacht“ lebendig werden.

Fotoserien

Weihnachtspiel 2022 (MO, 09. Januar 2023)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 10. Januar 2023

Weitere Meldungen

Achtung! kurzfristige Absage der Elternkonferenz am 4.06.2024

ACHTUNG!  Sehr geehrte Elternvertreterinnen und Elternvertreter,  die für morgen geplante ...

120 kleine Monsterjäger